Das Projekt „Netzwerk FAMILIE - ARBEIT - MITTELSTAND im MÜNSTERLAND – FAMM“ ist abgeschlossen. Diese Projektwebsite www.fam-muensterland.de steht weiterhin für alle Interessierten offen, sie wird allerdings nicht mehr aktualisiert.

Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist auch nach Projektabschluss für uns und unsere Partnerorganisationen ein wichtiges Anliegen. Verfolgen Sie auf unserer Homepage www.heurekanet.de, wie wir die Vereinbarkeit in der Gesundheitswirtschaft mit dem Projekt ampaq und im Maschinen- und Anlagenbau mit dem Projekt FAM²TEC voranbringen.


HeurekaNet - Freies Institut für Bildung, Forschung und Innovation e.V.

Windthorststraße 32
48143 Münster
Deutschland
T: +49 251 3999 5942
F: +49 251 3999 5943
E: info@heurekanet.de
FAMM Webseite am 24.10.2017
Veranstaltung zu „Pflege und Beruf“
28.09.2010 in Ostbevern

Veranstaltung zu „Pflege und Beruf“ in Ostbevern

Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist in vielen Unternehmen zu einem wichtigen Instrument der Personalentwicklung geworden. Zunehmend geht es dabei nicht mehr nur um Fragen der Kinderbetreuung.

Angesichts einer älter werdenden Gesellschaft wird die Vereinbarkeitsfrage für Beschäftigte mit Pflegeaufgaben eine immer größere Rolle spielen.
Die Gesellschaft für Wirtschaftsförderung im Kreis Warendorf mbH lädt am 28. September 2010 im Rahmen des FAMM Projektes zu einer Informationsveranstaltung zum Thema „Die Vereinbarkeit von Pflege und Beruf" ein. Neben einem Vortrag zu den Rahmenbedingungen des Pflegezeitengesetzes soll die Gestaltung des Themas in Unternehmen vorgestellt und die besonderen Unterstützungsbedarfe aus Sicht der Pflegenden skizziert werden.

Zeit: Dienstag, 28.09.2010, 17:30
Ort: Friwo Gerätebau GmbH, Von-Liebig-Straße 11, 48346 Ostbevern

Programm

17:30 Begrüßung

Klaus Schilling, Geschäftsführer der FRIWO Gerätebau GmbH

17:40 Grußwort

Petra Michalczak-Hülsmann, Geschäftsführerin der gfw - Gesellschaft für Wirtschaftsförderung im Kreis Warendorf mbH

17:45 Dr. H. Elisabeth Philipp-Metzen, GeWiss: Gerontologie - Wissen für die Praxis, Laer

 Was tun, wenn ein Pflegefall eintritt?
• Rahmenbedingungen des neuen Pflegezeitgesetzes
• Die Situation der betroffenen Angehörigen
• Empfehlung für Unternehmen

18:15 Wie die Vereinbarkeit von Beruf und Pflege gelingen kann: Erfahrungen und Projekte aus der Praxis (Gesprächsrunde)

Marcus Hörsting (Personalleiter der FRIWO Gerätebau GmbH), Dr. H. Elisabeth Philipp- Metzen (GeWiss: Gerontologie - Wissen für die Praxis, Laer), Dipl.-Biol. Sigrid Hams (PFAU Pflege - Arbeit - Unternehmen beim INFA-ISFM e.V., An-Institut der FH Münster, Ahlen), Elisabeth Jasper (Pflege- und Wohnberatung des Kreises WAF), Birte Geue (FAMM- Projektleiterin bei der gfw)

18:50 Ausklang mit Imbiss und Gesprächen

Moderation: Mike Atig | Agentur media&more

Anmeldung: Bitte senden Sie Ihre Anmeldung bis zum 20.09.2010 an folgende Adresse:

gfw - Gesellschaft für Wirtschaftsförderung im Kreis Warendorf mbH
Vorhelmer Str. 81 D - 59269 Beckum
Telefon: 0 25 21 . 85 05 0 | Telefax: 0 25 21 . 1 61 67 | info@gfw-waf.de